Lady Selina Morgan

Deine neue Religion

Lieblingsaktivitäten in einer Session

  • Angstspiele und Mind-Fucks
  • hartes Spiel
  • Spiele mit Blut, Spiele mit Nadeln
  • Fetisch-Spiele (Füße, Nylons, Latex)
  • Spiele mit dem Körpergewicht (Facesitting, Trampling)

No Gos

  • Age Play

Aktuelles Lieblingsspielzeug
Von der ersten Minuten unseres Spiels wird dein Selbsterhaltungstrieb auf höchster Alarmstufe angespannt sein und ich werde damit spielen, wie es mir gefällt. Nach meinen Wünschen bist du entblößt, nackt, eingeschüchtert und bewegungsunfähig durch Fesseln oder auch nur durch meinen Blick. Du kannst dich nirgendwo verstecken, du bist deinen dunkelsten Ängsten ausgeliefert. Es ist nur ein kleiner Preis, den du bezahlen musst, damit dir die Ehre meiner Gegenwart gewährt wird. Du wirst jede einzelne Sekunde genießen, und du wirst nach mehr betteln.

Was für eine BDSM Person bist du?
Ich bin vielseitig und verfüge über höhere emotionale Intelligenz. Ich ernähre mich von der Energie meines Subs, ich brauche nur noch die richtigen Tasten zu drücken, um dich um meinen kleinen Finger zu wickeln. Ich bin eine Meisterin des Mitleids und der Empathie – beide haben eine große Bedeutung für mich.

Diese beiden Eigenschaften machen mich zu einer außergewöhnlichen Sadistin. Ich habe endlos viele kreative Ideen, wie ich deinen Körper und deine Seele peinigen kann. Ich muss dich dafür nicht einmal berühren: Entdecke neue Dimensionen des Teasings, welches dich vollständig durchdringt und durchbohrt.

Ich bin eine leidenschaftliche Fetischistin und genieße die Begleitung von ebensolchen Hedonisten. Meine allergrößten Fetische sind Nylons, Unterwäsche, High Heels und Latex. Obwohl ich sie immer bei einer Session trage, muss ich nicht auf eine bestimmte Art gekleidet sein um mich dominant zu fühlen. Für mich kommt und geht Dominanz nicht einfach, ich gebe nicht vor, sie zu besitzen. Dominanz ist meine Bestimmung, teil meiner Persönlichkeit.

Eine meine Spezialitäten ist es, durch Spiele mit Geschlecht und den Konzepten von Männlichkeit und Weiblichkeit Männern zu helfen, aus ihrer toxischen Maskulinität auszubrechen. Ich empfange alle Arten von Geschlechtern und spiele gerne mit Paaren.

Was macht dich dabei aus?
Ich bin besonders, weil ich dich sofort nervös mache, nur mit einem Blick auf mich quer durch den Raum. Ich bin besonders, weil ich in dich hineinschaue und mein Spiel mit deiner instinktiven Reaktion aufbaue, deinem schaudern und zittern, während du über die Möglichkeiten nachdenkst was es heißt, meiner Gnade ausgeliefert zu sein.

Sinnlich, lüstern, streng, grausam, fürsorglich, frech, geistreich, seriös und verführerisch: Ich bin die Frau, vor der du Angst hast und gleichzeitig die Frau, die du beeindrucken willst. Ein zerbrechliches Ego wird alleine durch das Gefühl meiner Anwesenheit erzittern und förmlich zerbröckeln. Ist es nicht das, wonach du die ganze Zeit gesucht hast?

Was ist Dominanz/Submission für dich?
Dich zerschmelzen lassen, dich drehen und winden lassen und in deinen Kopf eindringen, um verlockend quälende Empfindungen zu erzeugen. Mit deinem Verstand spielen, dich mit jeder Berührung mitreißen, und in dir die Sehnsucht und das Betteln nach mehr entstehen zu lassen.

Dominanz für mich ist die Kontrolle über den Körper, körperliche Reaktionen, Gemütsverfassung und Aufmerksamkeit des Subs. Die auserlesensten Szenarien entstehen nicht einfach so, sondern werden erst aus der Dynamik unserer D/s Beziehung angeheizt und es braucht mindestens zwei, um diese magischen Dinge entstehen zu lassen. Die Grundpfeiler jeder kinky Erfahrung ist Spaß auf beiden Seiten!

Was liebst du an SM?
An der Auslebung von BDSM fasziniert mich, dass die Welt sich um jede meiner Launen dreht. Die Betätigung dieser Gefühle, dieser Gedanken und dieser Momente in den allerkreativsten Arten und Weisen ist es, was ich an BDSM liebe: Ich praktiziere beinahe niemals zweimal das gleiche mit der gleichen Person, oder überhaupt mit jemandem. Für mich ist BDSM ein Raum, um eine Welt zu erkunden, in der ich wirklich jeden Aspekt meiner Kreativität auf meine Opfer projizieren kann.

Eine Szene zu kreieren, die sich perfekt um meine Lust und die Sehnsüchte meines Subs schlingt und die die Welt rundherum für den Moment vergessen lässt ist meine Berufung. Es geht um Vorstellungskraft und Improvisation und die Möglichkeit, sich an die Situation anzupassen.

Wie hast du angefangen mit diesem Job / was hat sich seither verändert?
Ich bin sehr stolz darauf, ein Profi zu sein. Man wacht nicht eines Tages auf und nennt sich Profi, es benötigt Erfahrung, Lernen, Training, Achtsamkeit auf die kleinen Details, Selbstreflexion und Hingabe. Bizarre und perverse Dinge haben mich fasziniert seit dem Zeitpunkt, an dem ich meine Sexualität entdeckte.

Durch harte Arbeit an meinen Sehnsüchten und Leidenschaften bin ich gewachsen und habe mich mit der Zeit entwickelt. Hiernach war es nur noch eine Formalität, es zu meinem Beruf zu machen. Eine gute dominante Person kann niemals aufhören zu lernen: ich investiere viel Energie, um meine vorhandenen Fertigkeiten zu perfektionieren, um neue Techniken und Fertigkeiten zu erlernen und sie zu meinem Repertoire hinzuzufügen, aber auch, um andere dominante Personen zu unterrichten und zu beraten: Mächtige Frauen befähigen andere Frauen.

Wie kann man einen Termin mit dir vereinbaren? Wann hast du Zeit?
Du kannst einen Termin mit mir über Whatsapp oder Email buchen. Telefonanrufe werden nicht angenommen. Deine Chancen auf einen Termin steigen, wenn du mit mindestens 48 Stunden Vorlauf anfragst. Deine Buchung ist erfolgt und verbindlich, nachdem du die Vorauszahlung geleistet hast. Die Vorauszahlung ist zwingend und wird nicht zurückerstattet.

  • all clad in latex

  • feeling blue

  • cuckolding lesbians

  • lingerie & heels

  • ruby red gown

  • your new religion

  • fetish nurse

Nimm Kontakt auf:

4 + 1 = ?