Ms. Pepper

Sei mein liebstes Spielzeug

Lieblingsaktivitäten in einer Session

  • Liebevolle Dominanz
  • Sinnlicher Sadismus
  • Lust und Benutzung
  • Playfight
  • Anal-, Nippel- und Intimbehandlung

No Gos

  • GV
  • AV passiv
  • Rimming (aktiv und passiv)

Aktuelles Lieblingsspielzeug
Zur Zeit: Strap-On, Strap-On und nochmal Strap-On. Oh, die Möglichkeiten, die das mit sich bringt. Form, Farbe, Größe, Ort am Körper – und wer wird damit eigentlich beglückt oder benutzt?
Stell dir mal vor, du liegst nackt und gefesselt auf dem Bett und trägst den Strap-On um deine Hüfte geschnallt. Ich knie über dir und schaue mir dieses Prachtstück für einen tiefen Atemzug lang mit vorfreudigem Schmunzeln an. Dann knöpfe ich meinen Spitzenbody im Schritt auf und komme näher…

Wie fühlt sich das für dich an?

Was für eine Bizarrlady bist du?
Ich bin ein absolutes Spielkind und BDSM ist meine bizarre Spielwiese. Unsere Körper bieten so viele Möglichkeiten für verschiedene Sinneseindrücke, Reaktionen, Fantasien, Emotionen und Lust. Aber mal ganz pragmatisch, ich bin Sadistin, Reaktionsfetischistin und dabei ganz schön versaut. Ich bespiele dich mit liebevoller Dominanz.
Ich genieße es, mit meiner Berührbarkeit zu spielen. Distanz und Nähe voll auszukosten. Dir meine Lust zu zeigen, dich dafür zu benutzen. Dich mit Lust und Schmerz in den Wahnsinn zu treiben.
Rund um die Session bin ich deine Komplizin und Partnerin-in-crime. Ich schaffe den passenden Rahmen für die Erkundung deiner innersten Bedürfnisse oder das intensive Ausleben deiner (bizarren) Wünsche.
Meine Wege zu deinem Glück sind manchmal unergründlich, aber du wirst schon lernen, mir zu vertrauen.

Was macht dich dabei aus?
Ich denke gern über scheinbare Widersprüche nach. Und stelle dann fest, dass es für mich eigentlich gar keine sind. Schmerz und Genuss. Machtspiele und Augenhöhe. Ausgeliefert und geborgen. Scham und Stolz. Gefesselt und frei. Gleichzeitig nackt und dominant sein. Gleichzeitig nahbar und dominant sein. Leise den Raum für mich einnehmen.
Dadurch fällt es mir leicht, Klischees hinter mir zu lassen. Ich lasse dich in einer Session gerne genau diese Dissonanzen erleben und dabei die Erfahrung machen, dass es eben nicht A oder B ist, sondern eine bunte, intensive Mischung.

Was ist Dominanz /Submission für dich?
Submission und völlige Hingabe verstehe ich als großen Vertrauensbeweis. Und mit diesem Geschenk gehe ich sorgfältig und achtsam um. Meine Dominanz ist liebevoll, zuweilen fürsorglich. Am ehesten lässt sich meine Einstellung zu D/s in dem Moment eines Domina-Kusses einfangen, in dem du mit offenem Mund auf den Tropfen wartest, der da gerade schon in der knisternden Luft zwischen unseren Mündern hängt.

Was liebst du an SM?
Wenn mein Profil sich bis jetzt fast schon süß liest… hier muss ich jetzt zugeben, dass ich eine gnadenlose und schadenfrohe Bitch sein kann. Auslachen ist meine Form der Erniedrigung. „Nein“ ist kein Safeword.
Ich liebe es, zu erkunden, wie du auf verschiedene Arten von Schmerz reagierst. Was bereitet Lust? Was ist Strafe? Was ist pure Entspannung?
SM-Spiele mit mir können wild, ausgelassen und laut sein. Oder subtil, leise und sehr intim. Ich liebe die Vielfalt.

Wie hast du angefangen mit diesem Job / was hat sich seither verändert?
Ich bin – aus Vernunft – mit konservativen Schätzungen meiner eigenen Grenzen gestartet. Meine Liste an No Gos ist geschrumpft, meine Berührbarkeit gewachsen. Mit jeder neuen Fantasie oder Praxis, die mir begegnet, werde ich neugieriger.
Was absolut gleich geblieben ist: Mein Unverständnis für Anfragen, die versuchen, meine aufgelisteten Grenzen zu verhandeln.

Wie kann man einen Termin mit dir vereinbaren? Wann hast du Zeit?
Termine sind nach Vereinbarung ab 1 Stunde Spielzeit möglich. Am liebsten an meinen Kalendertagen. Ausnahmen bestätigen die Regel – wenn du freundlich darum bittest und mein Privatleben das gerade zulässt.
Kürzere Termine vergebe ich nur an meinen Kalendertagen.
Bei neuen Gästen bestehe ich auf eine Anzahlung.

Rund um die Spielzeit haben wir genug Ruhe und Zeit zum Ankommen, Kennenlernen, Frischmachen und für Aftercare. Du hältst dich also länger als die tatsächliche Session-Dauer bei mir im Studio auf. Beachte das, wenn du mir deine Verfügbarkeit mitteilst.

Anfragen am liebsten per Mail, aber du kannst auch telefonisch dein Glück versuchen. Teile mir auf jeden Fall 2-3 Terminwünsche (Datum, Uhrzeit/Tageszeit, Dauer) und deine Fantasien und Wünsche für unsere Session mit.
Ich freue mich, dich kennenzulernen.

Kontakt

Posts

Kalendertage

Laden… Laden…

Nimm Kontakt auf:

0 + 2 = ?